Termumformung und Äquivalenz-Umformung

Stichworte:

Termumformung

Termumformung bezeichnet das Verändern der Gestalt eines Terms, bei dem sich dessen Wert aber nicht ändert. Rechenoperationen können sein:

- Ausmultiplizieren (Distributivgesetz) 

- Ausklammern / Faktorisieren (Distributivgesetz)

- Kürzen und erweitern von Brüchen

- Potenzgesetze

Äquivalenzumformung

Man führt auf beiden Seiten des Gleichheitszeichens stets die gleiche Rechenoperation durch.