Klammern auflösen

Stichworte:

Für das Auflösen von Klammern in Summen und Differenzen gilt: Steht ein Pluszeichen vor der Klammer (Plus – Klammer), so kann man die Klammer einfach weglassen.

Beispiele:

( a + b ) + c = a + b + c

a + ( b + c ) = a + b + c

( a - b ) + c = a - b + c

a + ( b - c ) = a + b - c

Steht ein Minuszeichen vor der Klammer (Minus – Klammer), so wird die Klammer und das Minuszeichen weggelassen und es werden die Vor- und Rechenzeichen innerhalb der Klammer umgekehrt (Plus und Minus werden vertauscht).

Beispiele:

a - ( b + c ) = a - b - c

a - ( b - c ) = a - b + c

Beim Ausmultiplizieren wird jeder Summand in der Klammer mit dem Faktor außerhalb der Klammer multipliziert. (siehe MB 1 – Rechengesetze) Aus dem Produkt wird eine Summe.

Beispiele:

a • ( b + c ) = a • b + a • c

a • ( b - c ) = a • b – a • c