Hilfekarten Biologie

Zellen und Einzeller

Zellen: Das Leben besteht aus Zellen. Sie sind die Grundeinheit allen Lebens. Bei den meisten Lebewesen arbeiten viele Zellen zusammen, um alle Lebensvorgänge zu ermöglichen. Zellen enthalten innerhalb der Zellmembran eine flüssige, gelartige Grundsubstanz, das Cytoplasma. In ihm finden unzählige Stoffwechselreaktionen statt und es ist Transportmedium für Enzyme, Nährstoffe und Proteine in der Zelle. Im Cytoplasma befinden sich Zellorganellen, in denen ebenfalls Stoffwechselreaktionen stattfinden. Die Organellen sind durch Membranen vom Cytoplasma abgetrennt, so dass verschiedenste Stoffwechselvorgänge gleichzeitig nebeneinander in der Zelle ablaufen können und sich nicht gegenseitig stören. Die Abtrennung von Reaktionsräumen durch Membranen bezeichnet man als Kompartimentierung. Der Zellkern ist von einer doppelten Membran, der Kernmembran, umgeben. In ihm befinden sich auf Chromosomen die Erbinformationen. Der Zellkern steuert die wesentlichen Prozesse in der Zelle. So werden auf der Grundlage der Erbinformationen Anweisungen aus dem Zellkern an die Ribosomen gesandt, wo sich dann Proteine bilden. In den Mitochondrien findet die Zellatmung statt. Mithilfe von Sauerstoff wird energiereiche Glucose vollständig zu den energiearmen Stoffen Kohlenstoffdioxid und Wasser abgebaut. Dabei wird für die Zelle nutzbare Energie frei. In den Chloroplasten der Pflanzenzellen findet die Fotosynthese statt. Große Membransysteme in der Zelle bilden das Endoplasmatische Retikulum (ER) un der Golgi-Apparat. Hier finden der Aufbau, die Speicherung und der Austausch von Stoffen statt. Membranumhüllte Vesikel transportieren Stoffe innerhalb der Zelle oder durch die Zellmembran nach außen.

Man unterscheidet bei Zellen zwei große Gruppen, die Prokaryoten und die Eukaryoten. Prokaryoten sind Bakterien. Sie waren die ersten Lebewesen auf der Erde und sind weit verbreitet. Die Prokaryoten-Zelle enthält keinen Zellkern und keine Zellorganellen. Eukaryoten sind Lebewesen mit Zellen, die einen Zellkern und Zellorganellen enthalten. Zu den Eukaryoten zählen Pilze, Pflanzen, Tiere und Menschen.


QR-Code
http://19-5.de%2Findex.php%3Ffach%3DBio%26karte%3D53